unser aktuelles Programm

 

Bei Fragen oder für Anmeldungen melden Sie sich bitte per Mail an: 

Info@rheingauer-kunstverein.de  

 

 

 

 

Freitag, 20.05.2022                   Schläft ein Lied in allen Dingen …

                                                   Chemie in der Kunst – Kunst in der Chemie?

                                

„Wahlverwandtschaften“, ein komponierender Chemiker, lackierte Geigen …. Einfache Formeln zur Beschreibung von schwingenden Saiten, Trommelfellen und Atomen …. Chemie und Analytik von Malerfarben und archäologischen Fundstücken…. Platonische Körper und „schöne“ Moleküle – Kristalle, Viren, Fraktale … Es gibt viel zu staunen!

 

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Leo Gros

 

Beginn:  19:00 Uhr in der Hochschule Geisenheim, Hörsaal 30. Zur Zeit ist Maskenpflicht am Platz. Der übliche Parkplatz kann nicht mehr genutzt werden, der offizielle Ausweichparkplatz ist an der Monrepos Villa, Rüdesheimer Str. 5, Geisenheim

 

 

Samstag, 28.05.2022                  Ausstellung Renoir - Rococo Revival im Städel

 

 

Pierre-Auguste Renoir ist einer der herausragenden Maler des französischen Impressionismus – und weit mehr als das. Das Städel Museum befasst sich in einer groß angelegten Sonderausstellung erstmals intensiv mit den überraschenden Bezügen seiner Kunst zur Malerei des Rokoko.

Galt die Malerei des Rokoko nach der Französischen Revolution zunächst als frivol und unmoralisch, so erlebte sie im 19. Jahrhundert eine fulminante Wiederbelebung und war zu Lebzeiten Renoirs überaus präsent. Als Porzellanmaler ausgebildet, war der Maler selbst bestens mit der Motivwelt von Künstlern wie Antoine Watteau, Jean-Baptiste Siméon Chardin, François Boucher und Jean-Honoré Fragonard vertraut. Renoir teilt mit dem Rokoko die Vorliebe für bestimmte Themen wie das Flanieren in Parkanlagen und am Flussufer, die Rast im Freien oder das Gartenfest. Ebenso widmete er sich der Darstellung häuslicher Szenen und befasste sich wiederholt mit dem familiären Beieinander sowie mit intimen Momenten wie dem Baden, Lesen oder Musizieren. Neben seiner Orientierung an der Motivwelt des Rokoko schätzte Renoir besonders die lockere und skizzenhafte Malweise sowie die leuchtende Palette dieser Werke, die sowohl für ihn als auch für zahlreiche weitere Künstlerinnen und Künstler im Umfeld des Impressionismus vorbildhaft waren.

 

Aufgrund der Pandemie dürfen im Städel nur 10 Personen an einer Führung teilnehmen. Wir konnten 4 Führungen buchen. Startzeiten sind: 14:00 Uhr / 14:15 Uhr / 14:30 Uhr / 14:45 Uhr.

 

Teilnahmegebühr beträgt hierfür 50 € mit Mitteilung des Zustiegs auf der Überweisung. Überweisen Sie bitte auf das bekannte des Rheingauer Kunstverein e.V. bei der Rheingauer Volksbank.  Teilnahme nach Zahlungseingang.

 

 

Abfahrtszeiten zum Städel mit Markert Busunterunternehmen:

 

10:00 Uhr - Busparkplatz Rüdesheim, 10:05 Uhr Geisenheim Bahnhof, 10:10 Uhr Winkel – Brentanohaus, 10:15 Uhr Oestrich - Grüner Baum, 10:20 Uhr Erbach – Markt, 10:25 Uhr Eltville - MM Sektkellerei / Krankenhaus Eltville, 10:30 Uhr Walluf –

Volksbank – Hauptstr. 40, 10:45 Uhr Wiesbaden - Hauptbahnhof - Bussteig 1

 

 

Freitag, 24.06.2022   Shamrock-Duo präsentiert „Pater Brown – Das blaue Kreuz“

 

Wer kennt ihn nicht, den kleinen, unscheinbaren Pater Brown mit dem außergewöhnlichen Gespür für die Lösung verzwickter Kriminalfälle?

Pater Brown – Das blaue Kreuz“, ist eine humorvolle und unterhaltsame Lesung, musikalisch umrahmt mit viel Irischer- und Keltischer Musik und durch eine Bildprojektion ergänzt. Das Shamrock-Duo ist sehr bekannt für wunderschöne keltische Lieder bei denen der volle, glasklare und warme Gesang von Hilde Fuhs und die Instrumente wie Harfe und Mandola, Streichpsalter und Tin Whistle oder Bodhran und Concertina wirkungsvoll zur Geltung kommen. Eine heitere Lesung der besonderen Art.

 

Beginn:  19:00 Uhr in der Hochschule Geisenheim, Hörsaal 30. Zur Zeit ist Maskenpflicht am Platz. Der übliche Parkplatz kann nicht mehr genutzt werden, der offizielle Ausweichparkplatz ist an der Monrepos Villa, Rüdesheimer Str. 5, Geisenheim

 

 

Sonntag, 04.09.2022    (Termin z.Zt. geplant)                   Mitgliederversammlung

Die Einladung hierzu erfolgt in einem separaten Brief

 

 

 

 

Samstag 10. und Sonntag 11.09.2022                      Schön Hier! – Festival in Eltville

 

Wie schon 2019 in Geisenheim präsentieren sich Künstler, Musiker, Bildhauer, Maler, Bühnen und sonstige Kunst- und Kulturschaffende aus der Region in einzigartiger Weise an vielen schönen Orten in Eltville. Organisiert wird das Ganze vom Kulturnetzwerk Rheingau, wo auch der Rheingauer Kunstverein aktiv vernetzt ist.  Ein Besuch ist sehr lohnend. Damit diese Veranstaltung auch organisatorisch gemeistert werden kann, werden neben vielen Besuchern auch freiwillige Helfer gesucht. Wer sich hier einbringen und engagieren möchte, kann sich bitte beim Vorstand melden. Weitere Information gibt es unter: www.schoenhierfestival.de

 

 

                                                          

Samstag, 15.10.2022                  E.T.A. Hoffmann – Kulinarischer Vortrag mit

                                                         Gerhard Becker im Central Hotel Rüdesheim

 

Komponieren und Schreiben, Zeichnen und Zechen – Zum 200. Todesjahr – Ein Leben zwischen juristischem Brotbaum und künstlerischen Ausbruchsphantasien.


Wir starten mit einem Sektempfang, gefolgt von einem ausgesuchtem 4-Gang-Menue inklusive Wein und alkoholfreien Getränken. Zwischen den Gängen wird uns Herr Becker mit unterhaltsamen Geschichten von und über E.T.A. Hoffmann erfreuen.

 

Beginn ist um 17:30 Uhr – Teilnahmegebühr für diesen Vortrag ist 60 €. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

Anmeldung bitte per Überweisung auf das bekannte Konto des Rheingauer Kunstverein e.V. bei der Rheingauer Volksbank. Bitte teilen Sie uns noch mit, ob Sie Fisch oder Fleisch im Hauptgang möchten, dies können Sie einfach auf der Überweisung vermerken.

 

 

Samstag, 26.11.2022                   Fahrt nach Speyer – Habsburger Ausstellung und Kaiserdom mit                                                                Weihnachtsmarkt

 

Wir besuchen in Speyer die Museumsausstellung „Die Habsburger im Mittelalter – Aufstieg einer Dynastie“ und parallel in den Gruppen zeitlich versetzt eine Führung durch den benachbarten Speyerer Dom – ein Kaiserdom.

 

Die Dynastie der Habsburger prägte über Jahrhunderte die Geschicke Europas. Die Wurzeln der Familie, die als „Haus Österreich“ bekannt wurde, liegen jedoch unter anderem im Südwesten Deutschlands. Rudolf I, der 1273 als erster Habsburger zum König des Heiligen Römischen Reiches gewählt wurde, legte den Grundstein für den Aufstieg vom Grafen- zum Kaiserhaus. Als er am 15. Juli 1291 in Speyer starb, wurde er beigesetzt, „wo mehr meiner Vorfahren sind, die auch Könige waren“, im Kaiserdom zu Speyer.

Die Ausstellung nimmt ihren Ausgangspunkt in der Grablege Rudolfs I und seines Sohnes Albrechts I. und erzählt von hier aufbauend die Geschichte der Habsburger durch das europäische Mittelalter. Sie folgt den Kämpfen um die Königsherrschaft im 13. und 14, Jahrhundert und dem Erstarken des Hauses Österreich im Schatten der Krone bis zur Rückkehr auf den Thron und schließlich Maximilian I. auf die Bühne Europas im 15. Jahrhundert: 300 Jahre Reichsgeschichte und zugleich eine Erfolgsgeschichte mit schicksalhaften Umwegen und Brüchen.

 

Die Entstehung des Doms, seine geschichtliche Bedeutung, kunsthistorische Highlights, sowie die geistliche Dimension sind Thema einer Domführung. In Begleitung eines qualifizierten Domführers lernen Sie den Dom von Aussen und Innen kennen. Sie gelangen bis in die für Besucher ansonsten gesperrte Apsis und besuchen die Krypta des Doms mit der daran angeschlossenen Gruft der Kaiser und Könige. 

 

Der Weihnachtsmarkt in unmittelbarer Nähe des Doms ist geöffnet und kann in Eigenregie besucht werden

 

Daneben plant der Dom um 16:00 Uhr ein Konzert – Cantate Domino – Dauer ca. 1 Stunde. Dies ist nur als reine Information gedacht.

Die Abfahrtszeiten des Buses am frühen Morgen werden in einem späteren Brief bekanntgegeben.

 

Teilnahmegebühr beträgt hierfür 60 € mit Mitteilung des Zustiegs auf der Überweisung. Überweisung auf das bekannte Konto des Rheingauer Kunstverein e.V. bei der Rheingauer Volksbank. Teilnahme nach Zahlungseingang.

 

 

 

Sonntag, 04.12.2022 - 17:30 Uhr                      Weihnachtskonzert in der Basilika Schloss Johannisberg

 

Der Eintritt ist frei. Die Basilika bittet um eine Spende für die Restaurierung der Orgel.

 

 

 

Samstag, 07.01.2023        In Planung!             Chagall – Welt in Aufruhr in der Schirn – Busfahrt

 

 

 

  

In Planung ist auch eine Ausstellung mit Vernissage mit dem Thema „Glücksmomente“. Weitere Informationen hierzu erfolgen in einem späteren Brief.